Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

1-10 ergebnisse 1000 für die Suche nach «verteidigungsminister»

2. November 2017 10:13 Wenn Politiker grabschen Michael Fallon: Nur ein Knie – oder mehr?

SRF News: Warum ist der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ausgerechnet jetzt zurückgetreten? Henriette Engbersen: Es ist hier der erste Rücktritt, wobei bereits seit Wochen über sexuelle Belästigung und Übergriffe diskutiert wird. Der Grund für diese Diskussionen heisst Harvey Weinstein, wird doch gegen den Hollywood-Produzenten auch in Grossbritannien 696 3

2. November 2017 02:38 Britischer Verteidigungsminister Fallon tritt wegen Griff ans Knie zurück

Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon kommt am 14. Februar im National Cyber Security Centre in London an. (Archiv-Bild: REUTERS/Hannah McKay) mhf. London ⋅ Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ist am Mittwoch zurückgetreten. Das bestätigte das Premierministeramt am Abend. Der 65 Jahre alte Tory-Politiker ist das erste Opfer 670

1. November 2017 20:57 Schweizer Armee testet Drohnen in Besatzungszone

Von «skandalös» bis «peinlich»: Die Reaktionen auf ein Rüstungsgeschäft im Nahen Osten sind harsch. In den Tiefen der Website des Verteidigungsdepartementes (VBS) befindet sich eine eigenartige Rubrik. Sie trägt den Namen «Wissenswertes», und sie dient primär dazu, Gute-Laune-Berichte zur Armee zu publizieren. Gestern kurz vor Mittag schaltete das VBS einen 78

1. November 2017 20:28 News: Britischer Verteidigungsminister Michael Fallon tritt zurück

News des Tages: Belästigungsvorwürfe: Britischer Verteidigungsminister tritt zurück Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ist nach Vorwürfen sexueller Belästigung zurückgetreten. Dies gab sein Ministerium am Abend in London bekannt. In einer Erklärung gegenüber der BBC räumte Fallon Fehlverhalten ein. Nahe dem historischen Zentrum von Mexiko-Stadt 127

31. Oktober 2017 07:09 Israel zerstört Tunnel und tötet Kommandanten des radikalen Widerstandes in Gaza

Kämpfer des Islamischen Jihad stehen neben drei der acht getöteten Mitglieder des palästinensischen Widerstands im Gazastreifen. (Bild: EPA) Die israelische Armee hat immer wieder Tunnel vom Gazastreifen nach Israel zerstört, die palästinensischen Kämpfern zu Terrorzwecken dienten. Doch die Operation vom Montag fällt aus dem gewöhnlichen Rahmen. Zum einen 55

26. Oktober 2017 13:06 Mehrere Rekruten sterben bei Zugunglück

Im Süden Finnlands stösst ein Zug an einem Schienenübergang mit einem mit Soldaten besetzten Fahrzeug zusammen. Vier Personen sind ums Leben gekommen. Bei einem Zugunglück im Südwesten Finnlands sind vier Menschen ums Leben gekommen und elf weitere verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fuhr ein Zug am Morgen auf ein Militärfahrzeug 46

26. Oktober 2017 10:33 Vier Tote bei Zugunglück in Finnland

(dpa) Bei einem Zugunglück in Finnland sind am Donnerstag vier Personen ums Leben gekommen. Weitere elf Personen wurden verletzt, ihr Zustand sei aber stabil, teilte die Polizei in Ekenäs mit. Ein Regionalzug war am Vormittag in Skogby westlich von Helsinki mit einem Militärfahrzeug kollidiert. Die Unglücksursache war zunächst noch unbekannt. Es habe geschneit 32

26. Oktober 2017 10:33 Personenzug kollidiert mit Militärfahrzeug in Finnland – mehrere Tote

Tote bei Zugunglück in Finnland Personenzug kollidiert mit Militärfahrzeug Bei einem Zugunglück in Finnland sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche Menschen sollen verletzt sein. An einem Schienenübergang im südfinnischen Raseborg ist ein Zug mit einem mit Soldaten besetzten Fahrzeug zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Ein Toter 52

24. Oktober 2017 08:07 Amstutz: «SVP für Variante mit 55 oder mindestens 40 Kampfjets»

Kampfflugzeuge Amstutz: «SVP für Variante mit 55 oder mindestens 40 Kampfjets» Die Expertengruppe zur Kampfjet-Beschaffung schlug Ende Mai vier Varianten vor mit 20 bis 70 Flugzeugen. Mit den beiden Minimalvarianten könnten die Menschen in der Schweiz nicht wirksam geschützt werden, sagte Amstutz in einem Interview, das am Dienstag in der «Neuen Zürcher 43

19. Oktober 2017 05:46 Streitkräfte: Entrüstung über Trumps Umgang mit Schicksal gefallener Soldaten

Streitkräfte Entrüstung über Trumps Umgang mit Schicksal gefallener Soldaten Mit seinem Umgang mit dem Schicksal gefallener Soldaten hat US-Präsident Donald Trump eine Welle der Empörung ausgelöst. Laut Zeugenberichten fertigte Trump die Witwe eines Soldaten grob am Telefon ab. Ihr Mann habe sicherlich "gewusst, worauf er sich einließ, als er sich verpflichtete" 31