Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

41-50 ergebnisse 757 für die Suche nach «todesstrafe»

23. März 2017 21:31 Burkhalter trifft Cavusoglu in Bern und pocht auf Meinungsfreiheit

Mit Blick auf die Abstimmung über die türkische Verfassungsreform ermahnte Burkhalter die Türkei, Schweizer Gesetze einzuhalten; verbotene nachrichtendienstliche Tätigkeiten würden konsequent verfolgt. "Die Schweiz anerkennt die Meinungsäusserungsfreiheit als allgemein gültiges Grundrecht. Sie hofft, dass dieses Recht auch für die Türkinnen und Türken 22

19. März 2017 12:32 Debatte zu Europas Zukunft Weniger EU-Staaten oder mehr?

Mit oder ohne Türkei, weniger Mitglieder oder mehr - alarmiert durch den Brexit-Schock brütet die EU verstärkt über ihre Zukunft. An Reformideen mangelt es nicht vor dem Sondergipfel am kommenden Wochenende. EU-Präsident Juncker ist sich sicher: Die EU wird wachsen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erwartet nach dem Brexit keine weiteren Austritte 18

19. März 2017 09:12 Nachrichtendienst des Bundes schlägt Alarm: Sicherheitsbedenken bei 41 Asylbewerbern

Zahlen, die dem SonntagsBlick vorliegen, zeigen zudem: Seit 2010 empfahl der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) bei insgesamt 41 Dossiers die Ablehnung des Asylgesuchs. Dies weil der Geheimdienst bei den überprüften Personen «relevante Sicherheitsbedenken» hatte. Er wies deshalb das Staatssekretariat für Migration (SEM) auf ein «potenzielles Sicherheitsrisiko» 14 1

4. März 2017 16:53 ÜBERSICHT: Malaysia weist Botschafter Nordkoreas aus

ÜBERSICHT Malaysia weist Botschafter Nordkoreas aus Malaysia weist den Botschafter Nordkoreas aus: Drei Wochen nach der Ermordung eines Verwandten des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un in Kuala Lumpur erklärte die malaysische Regierung am Samstag den nordkoreanischen Botschafter zur unerwünschten Person. Er habe 48 Stunden Zeit, Malaysia zu verlassen 16

4. März 2017 14:57 Tod von Kim Jong-nam: Verdächtiger Nordkoreaner freigelassen

Nach Tod von Kims Halbbruder Verdächtiger Nordkoreaner freigelassen Nach dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un ist der einzige festgenommene Nordkoreaner aus dem Gewahrsam freigelassen worden. Der 47-jährige Ri Jong-chol verließ am Freitag begleitet von Sicherheitskräften die Polizeistation in Sepang südlich 17

4. März 2017 14:57 Polizei: Verdächtiger Nordkoreaner nach Tod von Kims Halbbruder freigelassen

Polizei Verdächtiger Nordkoreaner nach Tod von Kims Halbbruder freigelassen Nach dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist der einzige festgenommene Nordkoreaner aus dem Gewahrsam freigelassen worden. Der 47-jährige Ri Jong Chol verließ am Freitag begleitet von Sicherheitskräften die Polizeistation in Sepang 14

1. März 2017 03:36 Mordanklage gegen zwei Frauen nach Tod von Kim Jong Uns Halbbruder

Nordkorea Mordanklage gegen zwei Frauen nach Tod von Kim Jong Uns Halbbruder Der 28-jährigen Vietnamesin und der 25-jährigen Indonesierin wurde am Mittwoch vor Gericht einzeln die Anklageschrift vorgelesen.Den jungen Frauen, die nach eigener Darstellung hinters Licht geführt wurden, droht die Todesstrafe. Die Anklagebehörde wirft ihnen vor, Kim Mitte 18

28. Februar 2017 13:52 News: Zwei Polizisten in Brandenburg von Flüchtendem überfahren und getötet

Zwei Polizisten in Brandenburg von Flüchtendem überfahren und getötet Ein 24-jähriger Mann, der auf seiner Flucht in Brandenburg zwei Polizisten überfahren und getötet hat, ist festgenommen worden. Der Mann sei nach kurzer Flucht gefasst worden, sagte Polizeisprecherin Bärbel Cotte-Weiß. In dem Ort Müllrose soll der Verdächtige zuvor seine 79-jährige 23

28. Februar 2017 12:52 Kims Killerinnen droht der Tod durch den Strang

Die zwei Frauen, die nach dem Mord am Halbbruder des nordkoreanischen Diktators verhaftet wurden, müssen sich wegen Mordes verantworten. Den beiden Frauen, die den Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un am Flughafen von Kuala Lumpur mit einem Nervengift getötet haben sollen, müssen sich wohl wegen Mordes verantworten. Im Falle eines 16

28. Februar 2017 12:32 Kriminalität: Mordvorwurf gegen zwei Frauen nach Tod von Kim Jong Uns Halbbruder

Kriminalität Mordvorwurf gegen zwei Frauen nach Tod von Kim Jong Uns Halbbruder Nach dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Malaysia sollen sich zwei verdächtige Frauen wegen Mordes vor Gericht verantworten. Wie die malaysische Generalstaatsanwaltschaft am Dienstag ankündigte, soll gegen die Vietnamesin 18