Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

1-10 ergebnisse 641 für die Suche nach «theresa may»

2. November 2017 10:13 Wenn Politiker grabschen Michael Fallon: Nur ein Knie – oder mehr?

SRF News: Warum ist der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ausgerechnet jetzt zurückgetreten? Henriette Engbersen: Es ist hier der erste Rücktritt, wobei bereits seit Wochen über sexuelle Belästigung und Übergriffe diskutiert wird. Der Grund für diese Diskussionen heisst Harvey Weinstein, wird doch gegen den Hollywood-Produzenten auch in Grossbritannien 1133 3

29. Oktober 2017 18:51 Spitzenpolitiker liess Sekretärin Vibratoren posten

Sex-Skandal in Grossbritannien Spitzenpolitiker liess Sekretärin Vibratoren posten Wegen eines Auftrags an seine Sekretärin zum Kauf von Sexspielzeug ist ein Mitglied der britischen Regierung unter Druck geraten. Der konservative Investitions-Staatssekretär Mark Garnier (54) habe seiner Sekretärin in seiner Zeit als Parlamentsabgeordneter Geld gegeben 106

26. Oktober 2017 17:06 Katalonien-Konflikt: Regionalpräsident Puigdemont lehnt Neuwahlen ab

In einem Referendum haben sich 90 Prozent der Teilnehmer für die Unabhängigkeit Kataloniens usgesprochen. Allerdings lag die Wahlbeteiligung nur bei 43 Prozent. Es bleibt beim harten Kurs: Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat bei einer Rede in Barcelona entgegen aller Erwartungen keine Neuwahlen angekündigt. Er werde seinen Plan für eine Unabhängigkeit 85

17. Oktober 2017 05:50 Katalonien: Zwei Anführer der Unabhängigkeitsbewegung in U-Haft

In einem Referendum haben sich 90 Prozent der Teilnehmer für die Unabhängigkeit für Katalonien ausgesprochen. Im Katalonien-Konflikt ist gegen zwei Anführer der Unabhängigkeitsbewegung Haftbefehl erlassen worden. Wie am Montagabend aus Justizkreisen verlautete, ordnete ein Richter nach einer Anhörung vor dem nationalen Strafgericht in Madrid gegen Jordi 62

12. Oktober 2017 20:27 «Deal or no deal» – das Spiel um den Brexit

«Der Ball liegt bei der EU», so die britische Premierministerin Theresa May Anfang der Woche. Im Gegenteil: «Der Ball liegt allein im Feld des Vereinigten Königreichs», hiess es postwendend aus der EU-Hauptzentrale. Es mag albern erscheinen, dass sich Brüssel und London mittlerweile auf solche Pingpongspiele einlassen. Doch es beschreibt exakt die Situation 67

7. Oktober 2017 21:00 Auto fährt vor Museum in London mehrere Fussgänger an

Immer wieder stört eine Sirene die merkwürdig ruhige Atmosphäre, ein Helikopter kreist über dem reichsten Viertel im Londoner Westen, und am Supermarkt um die Ecke parken Feuerwehrautos. Ein Krankenwagen fährt in den abgesperrten Strassenabschnitt der Exhibition Road vor dem Natural History Museum. Diese Strasse ist an normalen Samstagen ein Herzstück 66 1

7. Oktober 2017 17:22 Museen: Mutmaßlicher Autounfall vor Londoner Museum löst vorübergehend Terrorangst aus

Museen Mutmaßlicher Autounfall vor Londoner Museum löst vorübergehend Terrorangst aus Ein mutmaßlicher Autounfall vor dem Naturhistorischen Museum in London hat am Samstag zwischenzeitlich Angst vor einem erneuten Terroranschlag ausgelöst. Der Vorfall im Stadtteil South Kensington werde aber nicht als Terrorakt, sondern als Verkehrsunfall eingestuft 48

7. Oktober 2017 17:07 Auto fährt Fussgänger an – 11 Verletzte

Vor dem Museum für Naturgeschichte im Londoner Stadtteil South Kensington hat ein Fahrzeug mehrere Personen verletzt. Die Polizei geht nicht von einem Terrormotiv aus. Die Bilder jüngster Terrorattacken waren sofort in den Köpfen: In London gerät ein Auto auf ein Trottoir, elf Menschen werden verletzt, und das ausgerechnet an einem bei Touristen beliebten 34

22. September 2017 19:42 Theresa May strebt eine weiche Brexit-Landung an

Premierministerin Theresa May nach ihrer Brexit-Rede in Florenz. (Bild: Alessandra Tarantino / AP) In einer konzilianten Grundsatzrede hat die britische Premierministerin Theresa May versucht, das Eis zu brechen, in dem die Brexit-Verhandlungen festgefahren sind. Sie hielt die Rede in Florenz, und es wurde deutlich, warum: May schlug einen neuen Ton an. Insbesondere 30

22. September 2017 14:17 May will eine zweijährige Übergangsphase nach dem Brexit

Theresa May in Florenz: «Wir wollen euer stärkster Freund und Partner sein». (Bild: Alessandra Tarantino / Keystone) (dpa/Reuters/urf.) Die britische Premierministerin Theresa May hat in ihrer Brexit-Grundsatzrede in Florenz mehr Zeit für die Umsetzung des EU-Austritts ihres Landes gefordert. Sie schlug eine befristete, ungefähr zweijährige Übergangsphase 37