Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

1-10 ergebnisse 1000 für die Suche nach «schon»

2. November 2017 16:25 Zürcher Forscher entdecken eine kleine wissenschaftliche Sensation

Die neue Orang-Utan Art heisst «Pongo tapanuliensis». (Bild: Maxime Aliaga / UZH) Die orangeroten Haare der Menschenaffen in den Hochlandwäldern südlich des Lake Toba in der Region Batang Toru auf Nordsumatra sind deutlich lockiger und die Präsenz- und Brunstschreie der Männchen lauter als bei den anderen Orang-Utan-Populationen auf Sumatra. «Wir sind aber nicht 778

2. November 2017 16:03 Neue Affenart entdeckt Eben erst entdeckt und schon vom Aussterben bedroht

Wir Menschen haben einen neuen Verwandten. Er hat ein rostrotes Fell, lebt auf Regenwaldbäumen auf der indonesischen Insel Sumatra und heisst mit wissenschaftlichem Namen Pongo tapanuliensis. Eine neu entdeckte Menschenaffenart, die im amerikanischen Wissenschaftsmagazin «Current Biology» erstmals beschrieben wird. Bisher glaubte man, es gebe nur zwei Orang-Utan-Arten 779

2. November 2017 14:26 Riesiger Hohlraum in Großer Pyramide von Gizeh entdeckt

Archäologischer Durchbruch Kosmische Strahlen offenbaren riesigen Hohlraum in Cheops-Pyramide Mithilfe kosmischer Strahlen haben Forscher einen mindestens 30 Meter langen Hohlraum in der sogenannten Großen Pyramide von Gizeh entdeckt. Die Ergebnisse seien ein Durchbruch für das Verständnis der internen Struktur der Cheops-Pyramide, schreiben die Forscher 761

2. November 2017 10:13 Wenn Politiker grabschen Michael Fallon: Nur ein Knie – oder mehr?

SRF News: Warum ist der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ausgerechnet jetzt zurückgetreten? Henriette Engbersen: Es ist hier der erste Rücktritt, wobei bereits seit Wochen über sexuelle Belästigung und Übergriffe diskutiert wird. Der Grund für diese Diskussionen heisst Harvey Weinstein, wird doch gegen den Hollywood-Produzenten auch in Grossbritannien 696 3

2. November 2017 06:16 Venezuela: Maduro stellt 100.000-Bolívar-Schein vor

Venezuela leidet unter der höchsten Inflationsrate der Welt. Im Kampf dagegen will Präsident Nicolás Maduro nun erstmals Geldscheine im Wert von 100.000 Bolívar drucken lassen. Er stellte den neuen Schein, der nach dem Kurs des Schwarzmarktes weniger als 2,50 Dollar (knapp zwei Euro) wert ist und noch diese Woche in Umlauf gebracht werden soll, im venezolanischen 688

2. November 2017 05:50 Aung San Suu Kyi besucht Myanmars Unruheregion Rakhine

De-facto-Regierungschefin hatte lange zu Gewalt gegen Rohingya geschwiegen Yangon (Rangun) – Die De-facto-Regierungschefin von Myanmar, Aung San Suu Kyi, ist am Donnerstag unangekündigt in die Unruheregion Rakhine gereist. Suu Kyi sei "jetzt in Sittwe und wird auch nach Maungdaw und Buthiduang reisen", sagte Regierungssprecher Zaw Htay. Es handele sich um eine "Tagesreise" 692 1

2. November 2017 03:36 Neue wertlose Mega-Geldnote in Venezuela

100'000-Bolivar-Schein Neue wertlose Mega-Geldnote in Venezuela Im Kampf gegen eine der höchsten Inflationsraten der Welt will Venezuelas sozialistischer Präsident Nicolás Maduro nun erstmals Geldscheine im Wert von 100'000 Bolivar drucken lassen. Er stellte am Mittwoch (Ortszeit) am Rande einer Kabinettssitzung eine riesige Kopie der neuen Banknote 671

1. November 2017 20:28 News: Britischer Verteidigungsminister Michael Fallon tritt zurück

News des Tages: Belästigungsvorwürfe: Britischer Verteidigungsminister tritt zurück Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ist nach Vorwürfen sexueller Belästigung zurückgetreten. Dies gab sein Ministerium am Abend in London bekannt. In einer Erklärung gegenüber der BBC räumte Fallon Fehlverhalten ein. Nahe dem historischen Zentrum von Mexiko-Stadt 127

1. November 2017 19:11 Horror in Manhattan: Wie New York mit dem neuen Terror umgeht

Sirus sieht noch, wie ein Passant auf einen Mann zugeht, um ihn offensichtlich zu beruhigen. Das erzählt er später der New York Times. Und dass der Passant dann die Waffen in den Händen des Mannes gesehen habe und zurückgewichen sei. Stunden später zeigt das amerikanische Fernsehen ein Video, auf dem ein bärtiger Mann mit zwei Handfeuerwaffen zu sehen 75

1. November 2017 17:21 Steuerwettbewerb beschleunigt Kanton Waadt halbiert Unternehmenssteuer

Das sei keine Kriegserklärung, versichert der Waadtländer Finanzminister Pascal Broulis. Wettbewerb sei gesund und schon heute hätten etliche Deutschschweizer Kantone einen noch tieferen Steuerfuss für Unternehmen als von ihm geplant. Natürlich habe er in den letzten 24 Stunden viele Gespräche mit seinen Kollegen geführt. National zu Reden gibt die Senkung 72