Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

1-10 ergebnisse 1000 für die Suche nach «republikaner»

31. Oktober 2017 23:32 Die Anhänger bleiben Trump treu

Donald Trumps Wahlkampfteam war offensichtlich gewillt, mit Moskau zusammenzuarbeiten. Die Basis glaubt das nicht – oder es ist ihr egal. US-Präsident Donald Trump soll sich am Montagvormittag in seine Privatzimmer im Weissen Hauses zurückgezogen haben, um die Berichterstattung über die Anklage seiner ehemaligen Wahlkampfmitarbeiter im Fernsehen zu verfolgen 168

30. Oktober 2017 12:11 Geheimdienste: US-Justiz erhebt Anklage gegen Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort

Geheimdienste US-Justiz erhebt Anklage gegen Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort In der Russland-Affäre hat die US-Justiz Anklage gegen den früheren Wahlkampfleiter von Präsident Donald Trump, Paul Manafort, erhoben. Dem 68-Jährigen werden unter anderem Verschwörung gegen die USA und Geldwäsche vorgeworfen, wie ein Sprecher von Sonderermittler Robert Mueller 101

30. Oktober 2017 10:25 Mögliche erste Festnahmen in Trumps Russland-Affäre

Sonderermittler Robert Mueller lässt von seinen Ermittlungen nicht ab - trotz der wütenden Twitter-Tiraden des Präsidenten. (Larry Downing/Reuters) Sechs Monate lang hat Sonderermittler Robert Mueller diskret untersuchen lassen, ob und wie Russland die Wahl zum amerikanischen Präsidenten im vergangenen Jahr beeinflusst - und damit Donald Trump unterstützt 129

30. Oktober 2017 06:01 Trump tobt auf Twitter

In den Russland-Ermittlungen sollen die ersten Anklagen erhoben worden sein. Auf die «Hexenjagd» gegen ihn antwortet der US-Präsident mittels Tweettirade. In den USA haben die Untersuchungen von Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Affäre nach einem Bericht des Senders CNN zu ersten Anklagen geführt. Demnach wurden sie am Freitag von einer Grand 140 7

27. Oktober 2017 00:51 Der US-Kongress gibt endgültig den Startschuss für die Steuerreform

Präsident Trump vor einer gemeinsamen Sitzung beider Kammern des Kongresses. (Jim Lo Scalzo / Keystone) Das US-Repräsentantenhaus hat am Donnerstag die vergangene Woche vom Senat verabschiedete Budgetresolution angenommen. Damit ist die nächste Etappe auf dem steinigen Weg zu der von den Republikanern angestrebten Steuerreform eingeläutet worden. Weil die Republikaner 73

26. Oktober 2017 17:30 US-Repräsentantenhaus verabschiedet Haushaltsentwurf

Weg für Trumps Steuerreform frei:  US-Repräsentantenhaus stimmt Budgetentwurf zu WashingtonNach dem US-Senat hat auch das Repräsentantenhaus den Haushaltsentwurf für 2018 verabschiedet und damit den Weg für die geplante Steuerreform von Präsident Donald Trump freigemacht. Das Paket bekam am Donnerstag eine äußerst knappe Mehrheit von 216 zu 212 Stimmen 76

25. Oktober 2017 18:06 Trump konsolidiert seine Macht

Mittlerweile haben drei Senatoren den Präsidenten ihrer eigenen Partei mit überaus harschen Worten bedacht. Dabei dürfte es sich weniger um eine Revolution als vielmehr um Resignation handeln. In der entscheidenden Phase bei der Vorbereitung der grossen Steuerreform, von der die amerikanischen Republikaner seit Jahren träumen, ist Präsident Donald Trump 85

25. Oktober 2017 14:00 Bei US-Republikanern bricht sich Widerstand gegen Trump Bahn

USA Bei US-Republikanern bricht sich Widerstand gegen Trump Bahn Zuvor hatte bereits Senator Bob Corker den US-Präsidenten erneut als Lügner bezeichnet. Bei einem Treffen mit Republikanern im Kongress wurde Trump von einem Kritiker mit russischen Flaggen beworfen. Trump sei eine «Gefahr für die Demokratie», sagte Flake im Senat in Washington. Er wolle 81

25. Oktober 2017 13:05 Beispiellos: Republikaner poltern gegen den Potus

Senatoren verweigern US-Präsident Trump öffentlich die Gefolgschaft - vor 52 Minuten NÜRNBERG - Mehrere namhafte Republikaner stellen sich in aller Öffentlichkeit gegen Donald Trump. Solche Geplänkel zwischen Senatoren und Präsidenten gibt es in den USA immer wieder, doch der derzeitige Ton ist einmalig. Ein Kommentar von Politikredakteur Martin Damerow 70 1

25. Oktober 2017 08:28 «Gefährlich» und «unaufrichtig»: Senatoren legen sich mit Trump an

Corker, Flake, McCain: Bekannte Republikaner greifen den US-Präsidenten an. Zu verlieren haben sie nichts mehr. Wenn Mitarbeiter unzufrieden mit ihrem Chef sind, kündigen sie. Wenn Senatoren unzufrieden mit dem US-Präsidenten sind, treten sie nicht zur Wiederwahl an – und lassen ihrem Unmut öffentlich freien Lauf. Zumindest, wenn der US-Präsident Donald 93