Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

1-10 ergebnisse 1000 für die Suche nach «aufnahme»

2. November 2017 03:53 CIA stellt riesiges Bin-Laden-Archiv online

Tagebücher und Kinderfotos CIA stellt riesiges Bin-Laden-Archiv online Der US-Auslandsgeheimdienst CIA hat ein riesiges Dokumentenarchiv des getöteten Al-Kaida-Chefs Bin Laden veröffentlicht. Das Material stammte aus dem Haus Bin Ladens in Pakistan, wo er 2011 von einem US-Spezialkommando entdeckt worden war. In dem Archiv waren rund 470'000 Dateien 676

2. November 2017 02:59 Erstes Foto von Bin Ladens Sohn als Erwachsener

Die letzte Aufnahme von Hamza bin Laden stammt aus seiner Kindheit. Nun zeigt die CIA ihn bei seiner Hochzeit. Die CIA hat Videomaterial, das den Sohn von Osama bin Laden als Erwachsenen zeigt, veröffentlicht. Bisher waren nur Aufnahmen von Hamza bin Laden als Kind bekannt. Das Video war Teil von fast 470'000 Dateien, die die CIA am Mittwoch veröffentlichte 665 1

1. November 2017 20:28 News: Britischer Verteidigungsminister Michael Fallon tritt zurück

News des Tages: Belästigungsvorwürfe: Britischer Verteidigungsminister tritt zurück Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ist nach Vorwürfen sexueller Belästigung zurückgetreten. Dies gab sein Ministerium am Abend in London bekannt. In einer Erklärung gegenüber der BBC räumte Fallon Fehlverhalten ein. Nahe dem historischen Zentrum von Mexiko-Stadt 127

1. November 2017 08:32 Ignazio Cassis ins Bundesratsfoto integriert

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird. Anlässlich seiner offiziellen Aufnahme ins Gremium am Mittwoch ist Ignazio Cassis ins Bundesratsfoto 2017 integriert worden. Er hat auf dem Schwarz-Weiss-Bild, das wie eine düstere Theater-Affiche wirkt, den Platz 52

31. Oktober 2017 05:57 Carles Puigdemont: Fluchtpunkt Brüssel

Carles Puigdemont in einer Aufnahme vom 27. Oktober. (Bild: Albert Gea / Reuters) Inzwischen ist es bestätigt: Carles Puigdemont hält sich in Belgien auf und hat den belgischen Anwalt Paul Bekaert (Bild) als Berater angestellt. Er habe den Separatisten «persönlich gesehen», bestätigt dieser, der am Dienstag in Tielt, Belgien, ein Interview gibt (31.10.). (Bild 202

30. Oktober 2017 21:01 Puigdemont sucht Zuflucht in Belgien

Der ehemalige Regierungschef Kataloniens Carles Puigdemont hat sich für Belgien als Zufluchtsort entschieden (Aufnahme vom 28. Oktober). (Albert Gea / Reuters) Die Justiz greift durch in der Katalonien-Krise: Die spanische Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Carles Puigdemont und weitere Angehörige der abgesetzten Regierung. Bild: Katalanische Polizisten 199 1

30. Oktober 2017 13:16 Schweizer Gletscher haben erneut drastisch viel Eis verloren

Bald nur noch auf Postkarten zu sehen? Der Rhonegletscher in einer Aufnahme von 1937. (Bild: zz) (sda) · Mit dem Schmelzwasser könnte jeder Schweizer Haushalt ein 25 Meter langes Schwimmbecken füllen, teilte die Expertenkommission für Kryosphärenmessnetze der Akademie der Naturwissenschaften am Montag mit. Der Eisverlust war demnach sogar grösser als im Hitzesommer 61

29. Oktober 2017 18:08 Berlin vom Bahn-Fernverkehr abgeschnitten

Nach "Herwart": Der Ausnahmezustand bei der Feuerwehr ist aufgehoben, immer mehr Züge rollen wieder, allerdings nicht im Fernverkehr. Der Herbststurm "Herwart" hat sich gelegt. Die Schäden sind noch nicht absehbar. Die Feuerwehr ist zwar auch weiterhin im Dauereinsatz, jedoch kehrt allmählich die Normalität zurück, jedenfalls im Nordosten. Einige Regionalexpress-Züge 53

27. Oktober 2017 13:52 So will sich Zürich vor der Katastrophe schützen

Im Kanton Zürich geht das grösste Hochwasserrisiko von der Sihl aus. Aufnahme vom August 2005. (Bild: Franco Bottini / NZZ) Der Baudirektor und seine Hochwasserschutz-Beauftragten haben in den vergangenen Jahren intensiv an Plänen gearbeitet, wie Zürich vor einem Sihl-Hochwasser geschützt werden kann. Seit Freitag ist nun klar, wie der nächste grosse 61

26. Oktober 2017 01:33 Chile verbannt Plastiksäcke aus Küstenregionen

«Unsere Fische sterben!» Chile verbannt Plastiksäcke aus Küstenregionen Plastikmüll verschmutzt weltweit die Umwelt, insbesondere die Ozeane. Das weiss auch die Schweizer Politik: Erst vor wenigen Monaten drangen Parlamentarier die Detailhandels-Branche dazu, von sich aus eine Gebühr von 5 Rappen für das Raschelsäckli einzuführen (BLICK berichtete) 29