Tigermücken haben die Deutschschweiz erreicht

21. November 2013 08:08

33 0

Tigermücken haben die Deutschschweiz erreicht

Forscher haben erstmals den Nachweis erbracht, dass die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) in der Deutschschweiz eingewandert ist. In den vergangenen Monaten haben sie an drei verschiedenen Standorten Tigermückeneier gefunden, wie das Bundesamt für Umwelt (Bafu) heute in einer Mitteilung schreibt. Populationen der Mücke, die tropische Krankheitserreger übertragen kann, seien bei dem im Sommer lancierten Überwachungsprogramm auf der Alpennordseite aber nicht entdeckt worden.

Die Asiatische Tigermücke stammt ursprünglich aus den tropischen Waldgebieten Südostasiens. Weil sie ihre Eier unter anderem in Wasseransammlungen von international gehandelten Altreifen und Pflanzen ablegt, breitet sie sich im Zuge der Globalisierung weltweit aus. Sie kann verschiedene Erreger über...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...