Sechs weitere Polizisten unter Korruptionsverdacht

20. November 2013 19:48

24 0

Sechs weitere Polizisten unter Korruptionsverdacht

Die Korruptionsaffäre rund um die Zürcher Sittenpolizei erreicht neue Dimensionen. Insgesamt werden gegen elf – und nicht wie bis anhin publik geworden gegen fünf – Mitglieder der Fachabteilung Milieu/Sexualdelikte Strafverfahren geführt. Dies hat Corinne Bouvard, die Sprecherin der Oberstaatsanwaltschaft, am Dienstag auf Anfrage bestätigt. Die sechs zusätzlichen Strafverfahren werden wegen Verdachts auf passive Bestechung beziehungsweise wegen Vorteilnahme geführt. Dabei ermittelt die Staatsanwaltschaft I die Umstände rund um eine Einladung ans Oktoberfest vom letzten Jahr auf dem Bauschänzli in Zürich.

Dieser Strang der Ermittlungen wird vom Anwalt eines Beschuldigten als Zufallsfund bezeichnet. Ursprünglich waren mehrere Angehörige der Sittenpolizei wegen Verdachtsmomenten rund um den Sexklub Chili's im Kreis 4 observiert worden. Diese Überwachung führte Anfang letzter Woche zu fünf Festnahmen, w...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...