Psychiatrie muss bluten, Glück haben dagegen die Behinderten

21. November 2013 17:47

25 0

Psychiatrie muss bluten, Glück haben dagegen die Behinderten

Weil das Parlament bei den Behinderten und bei der Spitex weniger als vorgesehen sparen will, muss nun die psychiatrische Betreuung im Kanton Bern Federn lassen.

Das Berner Kantonsparlament setzt in der Psychiatrie den Rotstift an, damit die Sparmassnahmen im Behinderten- und Altersbereich voraussichtlich gemildert werden können. Der Grosse Rat unterstützte am Donnerstag einen entsprechenden Antrag der Finanzkommission.

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...