«Mordfall Seewen» von 1976 bleibt trotz Hinweisen ungeklärt

27. November 2013 10:48

17 0

«Mordfall Seewen» von 1976 bleibt trotz Hinweisen ungeklärt

Es ist eines der grössten ungelösten Verbrechen in der Schweiz, der Mordfall von Seewen von 1976. In einem Schrebergartenhäuschen im solothurnischen Seewen wurden damals fünf Menschen durch 13 Schüsse getötet. Der Täter wurde nie gefunden. Auch neue Hinweise diesen Januar haben nichts Neues ergeben.

Der Fünffach-Mord von Seewen SO bleibt auch nach 37 Jahren ungeklärt. Anfang Jahr gingen neue Hinweise ein. Eine Zeugenaussage zum Mordfall habe aber zu keinen neuen Ermittlungsansätzen geführt, teilte die Solothurner Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...