Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Frostschäden in Aprikosenhainen und Reben Rund die Hälfte der Walliser Ernte fällt aus

25. April 2017 11:31
79 0
Frostschäden in Aprikosenhainen und Reben Rund die Hälfte der Walliser Ernte fällt aus

Die Frostkerzen konnten im Wallis nur einen Teil der Aprikosen vor Frostschäden bewahren. (Bild: Jean-Christophe Bott / Keystone)

(sda) Der Frühlingsfrost hat besonders im Wallis den Wein- und Aprikosenkulturen arg zugesetzt. Das Weinbauamt geht davon aus, dass mehr als 40 Prozent der Rebberge stark geschädigt wurde. Auch zwei Drittel der Aprikosen-Anbauflächen erlitten starke Schäden.

Lesen Sie auch: Der missverstandene Bruder Klaus

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0