Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Federer-Rausch mit einigen Tränen

16. Juli 2017 19:11
21 0
Federer-Rausch mit einigen Tränen

Dann drückt auch William, in näherer oder fernerer Zukunft dann einmal der König, auch noch kräftig die Hand des Kings von der Church Road. Auch Federers Eltern sind in der Nähe, natürlich auch Ehefrau Mirka und die vier Kinder. Allen fällt Federer um den Hals, verdrückt noch einmal ein paar Tränen. So wie schon auf dem Centre Court, als er die ganze Familienschar erblickt hatte: «Es ist fast ein bisschen zu viel für mich, diese ganze Szene», hatte er da gesagt. Immer hatte er ja betont, dass seine Kinder einmal seine grossen Erfolge miterleben sollten, nun sind sie alle dabei, Charlene und Myla, Leo und Lenny. Ein Bild wie gemalt, fast zu schön, um wahr zu sein.

Zurück auf die Terrasse des Spielerzentrums, dem Umschlagplatz für Informationen und Eindrücke zu diesem besonderen Tag. Severin Lüthi, der Trainer und Davis-Cup-Boss, wird von Reportern umringt. «Roger wird jetzt nicht abheben, das nun wirklich nicht», sagt er, als er gefragt wird, wie man in diese...

Lesen Sie auch: Bundeswehr in Mali: Zwei tote Soldaten bei Hubschrauberabsturz

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0