Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Dreierticket statt Cassis’ Sololauf

16. Juli 2017 03:09
19 0
Dreierticket statt Cassis’ Sololauf

Wenn das Tessin die Chance packen und nach fast zwei Jahrzehnten wieder einen Bundesrat stellen wolle, müsse die kantonale FDP nur einen einzigen Kandidaten präsentieren: Diesen Rat ihres ehemaligen Präsidenten Fulvio Pelli hat die Tessiner Parteileitung vergangenen Dienstag beherzigt und Ignazio Cassis zum alleinigen Kandidaten bestimmt. Doch bei den Freisinnigen des Südkantons kommt das nicht überall gut an. Um auf Nummer sicher zu gehen, bevorzugen viele ein Zweierticket – sei es mit der ehemaligen National- und Staatsrätin Laura Sadis oder mit dem amtierenden Finanz- und Wirtschaftsdirektor Christian Vitta. Oder gar ein Ticket mit allen drei.

Diesen Vorschlag lancierte Pellis Vorgänger an der Spitze der Tessiner FDP in der Tageszeitung «La Regione». Pier Felice Barchi, wie Pelli Jurist und ehemaliger Nationalrat, wirft einen Blick in die Geschichte: Bevor Nello Celio, der vorletzte Tessiner Bundesrat – und der letzte mit FDP-Parteibuch –...

Lesen Sie auch: Leute: O.J. Simpson kommt vorzeitig im Oktober frei

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0