Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Burka-Millionär vor seinem Wien-Besuch verprügelt

8. Oktober 2017 13:31
23 0

Nach Inkrafttreten des Burka-Verbots in Österreich kündigte Rachid Nekkaz an, alle fälligen Strafen zu bezahlen. Nun wurde er in Paris blutig geschlagen.

Seit 1. Oktober ist in Österreich das Gesichtsverhüllungsverbot in Kraft. Bei Nichteinhalten droht eine Busse von bis zu 150 Euro, Verweigerer riskieren sogar eine Festnahme. Zuletzt meldete sich der algerische Muslim Rachid Nekkaz zu Wort. Er fordert Frauen auf, das Gesetz zu ignorieren.

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0