Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Bundeswehrjets zwingen Passagiermaschine zur Landung in Stuttgart

16. Juli 2017 12:36
19 0
Bundeswehrjets zwingen Passagiermaschine zur Landung in Stuttgart

Wegen unterbrochenen Funkkontakts haben zwei Bundeswehrjets eine koreanische Passagiermaschine am Stuttgarter Flughafen zum Landen gezwungen. Die Boeing 777 der Korean Air war mit 211 Passagieren am Samstagabend auf dem Weg von Seoul nach Zürich, als der Funkkontakt abbrach, wie eine Sprecherin des Stuttgarter Flughafens sagte. Daraufhin waren die Abfangjäger aufgestiegen – was im Großraum Stuttgart zu zwei Überschallknallen führte. Nachdem das Flugzeug gelandet war, wurde festgestellt, dass das Funkgerät defekt war, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Passagiere mussten die Nacht auf Feldbetten im Flughafen verbringen. Am frühen Morgen konnten sie die Reise in die Schweiz in Bussen fortsetzen, wie die Sprecherin sagte. Zuvor wurden sie mit einem Frühstück versorgt. In der Nacht seien keine Busse mehr zu organisieren gewesen. Zudem habe es kei...

Lesen Sie auch: Kettensägen-Angreifer von Schaffhausen gefasst

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0