Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Anschläge in Spanien Schweigeminute für Terroropfer in Barcelona

18. August 2017 14:15
48 1

In der bekannten Flaniermeile Las Ramblas in der spanischen Metropole Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Dabei sind 13 Personen ums Leben gekommen, rund 130 wurden verletzt (17.8.). (Bild: Giannis Papanikos / AP)

Die spanische Polizei hat in der Nacht auf Freitag einen zweiten Terroranschlag im Badeort Cambrils verhindert. Die Attacke hätte mit einem Van ausgeführt werden sollen. Bei einer Schiesserei wurden fünf mutmassliche Attentäter getötet, eine angegriffene Person starb später an ihren Verletzungen. (B...

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 1
Boris Kerzenmacher

20. August 2017 11:57

Anteilnahme "die kultivierte Welt muss ihn gemeinsam bekämpfen, um ihn zu besiegen", sagte B. Netanjahu zum Anschlag. Das ist noch die beste Floskel. Der Papst betet derweil für die Opfer dieses Attentats. Beten? Das hat der Attentäter vor der Tat bestimmt auch gemacht. Alles in allem sind Beileidsbekundungen lediglich Ausdruck der Hilflosigkeit. Aber wem geht es denn anders?