Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

«Anfragen kamen aus der ganzen Welt»

11. Juni 2017 07:42
57 0
«Anfragen kamen aus der ganzen Welt»

«Das internationale Medieninteresse war sehr gross, aus vertraglichen Gründen konnten wir jedoch keine Auskunft darüber erteilen, ob tatsächlich Richard Hammond verunfallt ist», sagt Marco Moser, Mediensprecher des Bergrennen Hemberg. Gestern Abend hat Grand Tour bestätigt, dass es sich beim Verunfallten um Richard Hammond handelte.

Anfragen erhielt Marco Moser unter anderem von der BBC, der Sunday und vom Telegraph. «Das war eine aussergewöhnliche Situation. Wir waren sehr darüber erfreut, dass die Grand Tour bei uns vorbeischaut. Dass dies nun, aufgrund des Unfalls, eine solche Ausstrahlung hat, das hat uns überrascht.» Die O...

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0